Personal Learning Environment

Personal Learning Environment

Angestoßen durch einen Artikel bei Kooptech und einen Hinweis von t_krischak auf dem Collaborationcamp, habe ich schon seit längerem vor, meine PLE (Personal Learning Environment) zu sortieren, zu reflektieren und dann zu veröffentlichen. In der Hoffnung, dass auch Andere diesem Beispiel folgen und ihren Workflow vorstellen. Ich hätte ein großes Interesse zu erfahren, wie andere ihre digitalen Informationen finden und strukturieren. Eine PLE verbindet sich sehr schlüssig mit meiner Auffassung von Bildung. Demnach ist der Wissensbildungsprozess nicht nur individuell, sondern wahrscheinlich bei jedem einzigartig. Die Visualisierung und Veröffentlichung der eigenen PLE soll Andere inspirieren, etwas auszuprobieren.

Lernumgebungen (Learning Environments) sind mir eigentlich zuwider. Sie sind eine Metapher für ein statisches, in sich geschlossenes System. So, wie PLE allerdings zu verstehen ist, ist die Lernumgebung geradezu organisch an die eigene persönliche Situation angepasst. Ich z.B. war mit meiner PLE eigentlich schon fertig, bis mich ein Hinweis von @lisarosa erreichte, diigo.com auszuprobieren. Das habe ich dann auch einige Tage getan. Dank der gute Integration in viele mobile Endgeräte für iPad und Android Handy ist dieser Dienst schnell zu einer neuen Schaltzentrale in meinem Wissensverwertungsprozess geworden. Aber seht selbst:

Personal Learning Environment

Über gibro

Dipl. Päd. arbeitet in der politischen Erwachsenenbildung beim DGB Bildungswerk. Beschäftigt sich sowohl mit Medien, wie mit ihnen Politik gemacht wird, als auch mit Medien als Hilfsmittel für die Vermittlung. Medien schreien nach selber machen, das ist seiner Meinung nach für den Lernprozess absolut entscheidend.

4 Gedanken zu „Personal Learning Environment

  1. Danke, das ist schön übersichtlich. Sieht bei mir ganz ähnlich aus. Bei mir kommt neben Diigo noch Publish2 mit verschiedenen Feeds hinzu, über das ich besondere Links wieder in Twitter und ins Blog einspiele.

Kommentar verfassen